MZ250

Nicht zu glauben, aber die MZ250 gab es damals bei Neckermann zu kaufen. Die Modelle aus dem Motorradwerk Zschopau im Erzgebirge hatten insbesondere in sozialistischen Ländern einen guten Ruf, fanden aber auch im Westen Freunde. Der Import des westdeutschen Versandhändlers machte es möglich. Hier im Hause beschichteten wir bei dem Ende der 1960-er Jahre produzierten Modell sämtliche Blechteile.

Pulvernickel benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mehr Infos Akzeptieren